Und wieder liegt eine Raduno in Italien hinter uns...

Wie fast jedes Jahr haben wir uns auch dieses Mal auf den Weg nach Bagno di Romagna gemacht, um bei der wichtigsten Ausstellung für den Lagotto dabei zu sein.


Mit Meldezahlen oft bis 230 Hunden war die Show auf Grund von Corona dieses Mal eher schlecht besucht, da auch etliche Züchter aus dem Ausland nicht anreisen konnten. Dennoch waren knapp 160 Hunde gemeldet und die Qualität der Hunde wie gewohnt sehr hoch.


Wir waren mit 4 Hunden am Start. Am Freitag ging es mit der Jugend los.


Unsere Daisy und Carmen starteten zusammen in Junior Klasse Hündinnen, Brad Pitt in der Junior Klasse Rüden.


Mit Hilfe zweier befreundeter Züchter, welche mir 2 Hunde abnahmen, ging es dann für alle 3 zeitgleich in den Ring. 


Die beiden Mädels wurden von Rassespezialist Alessandro Zeppi gerichtet und es waren insgesamt 10 Hündinnen im Ring.


Sowohl Daisy als auch Carmen bekamen ein "Sehr Vielversprechend" und Daisy belegt am Ende den 4. Platz.

Zur selben Zeit war Brad Pitt im Nebenring dran und musste sich gegen 6 Konkurrenten behaupten. 


Sein Richter war Gilberto Grandi, eine Koryphäe was den Lagotto anbelangt.


Auch Brad erhielt ein "Sehr Vielversprechend" mit einer tollen Bewertung und wurde am Ende 2.!

Samstag ging es dann weiter mit den Erwachsenen.


Hier hatten wir Tom-Mino in der Champion Klasse am Start. Er durfte seinen Qualitäten gegen 18 Konkurrenten beweisen, Richter war wieder Grandi.


Nach spannenden 20 Minuten im Ring und etlichen Runden mit Maske und langsam beginnender Atemnot (ich muss eindeutig Mal wieder ins Fitness Studio...) wurde er tatsächlich 2. 


Was für ein Erfolg!!!


Geschlagen wurde er nur von Ciro di Villa Gruccioni, dem Papa unserer Carmen. Somit bleibt der Sieg quasi in der Familie... 🤣

Am Ende wurde dann noch eine Tochter unseres Argo in der Schweiz 4. in der Champion Klasse Hündin, auch das macht uns natürlich stolz.


Ein spezieller Dank geht an Jacqueline Egger aus der Schweiz für die tollen Fotos und das Präsentieren von Carmen und an Annett Rassfeld aus Deutschland für das Vorführen von Brad Pitt! 


Ein weiterer Dank geht an die Organisatoren des italienischen Lagotto Clubs, die diese Ausstellung trotz Corona und ihrer Auflagen in so kurzer Zeit realisiert haben. Wir haben bis zum letzten Tag mit ihnen mitgezittert, ob die Show überhaupt noch statt finden darf...


Es waren wie immer 2 tolle Tage unter Freunden und Liebhabern der Rasse und es ist jedes Jahr die Reise wert!


Am Ende durfte dann auch noch das neue Buch über die Geschichte und den Rassestandard des Lagotto, geschrieben von Gilberto Grandi, mit nach Hause. Wir sind gespannt was alles drin steht.

Unsere Preise:

Nach getaner Arbeit heißt es jetzt erst Mal Ausspannen und wir genießen unseren Urlaub zusammen mit den Hunden in Italien.


Ab Anfang November sind wir dann wieder zurück und erreichbar!