Jetzt sind die Kleinen schon wieder fast 5 Wochen alt...

Die Zeit vergeht viel zu schnell und die Zwerge wachsen und gedeihen. Mittlerweile kommen die kleinen Beisserchen durch und man kann damit prima die Geschwister quälen.


Leider hat es unser Sorgenkind nicht geschafft, daher war es die letzte Woche auch etwas ruhig hier auf der Homepage.


Nachdem sie sich trotz der schlechten Prognose des Tierarztes zuerst gut weiter entwickelt hatte und anfing zu laufen und mit ihren Geschwistern zu spielen, verschlechterte sich ihr Zustand am Mittwoch plötzlich innerhalb kürzester Zeit. Mittags war beim Füttern noch alles gut, doch ein paar Stunden später wollte sie nicht mehr aufstehen und fing dann in der Nacht auch noch an, ständig zu jammern. 

Am nächsten Morgen kamen dann noch 3 epileptische Anfälle hinzu... Da war uns klar, das der Punkt erreicht war, an dem wir sie gehen lassen mussten. Wir sind dann am Donnerstag Vormittag den letzten Weg mit ihr gegangen. 


Schlaf gut, meine Maus, schön das du da warst...